Rechtliche Hinweise

Die Webseite "www.baloise-fund-invest.com" ist der Internetauftritt der Baloise Fund Invest, einem Unternehmensbereich der Basler Versicherung AG (nachfolgend "BFI") - betrieben und gestaltet durch die Basler Versicherung AG (nachfolgend "Basler").
Personen, welche auf diese Webseite zugreifen und Informationen abrufen, erklären sich mit nachfolgenden Bestimmungen einverstanden.

Geltungsbereich
Der Geltungsbereich der auf dieser Webseite präsentierten Dienstleistungen kann variieren. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die entsprechenden Hinweise auf den einzelnen Webseiten. Diese Webseite richtet sich generell nicht an Personen, welchen nach der für sie geltenden Rechtsordnung der Zugriff nicht gestattet ist.

Soweit nichts anderes vermerkt wird, richten sich die auf dieser Website präsentierten (Fonds-)Produkte der Baloise Fund Invest (Lux) (nachfolgend "BFI Lux") und damit verbundene Informationen und Dienstleistungen der  Basler nur an Personen mit (Wohn-) Sitz in der Schweiz, Deutschland und Luxemburg (entsprechend der Länderregistrierung der einzelnen Fonds). Wenn Ihr Domizil nicht auf eines dieser Länder zutrifft, ist Ihnen der Zugriff auf diese Webseite nicht erlaubt. "US-Personen" (Definition US-Person vgl. hier) ist - unabhängig ihres Domizils - der Besuch dieser Webseite ausdrücklich untersagt.

Benutzung der Webseite und Haftungsausschluss
Die Basler trifft bei der Gestaltung und dem Betrieb der Webseiten die notwendigen technischen und organisatorischen Vorkehrungen, um den Betrieb sicherzustellen. Dennoch können Fehlleistungen, wie z.B. Datenverlust oder -verfälschung, Virenbefall, Betriebsunterbruch etc. nicht ausgeschlossen werden. Der Zugriff auf die Webseiten erfolgt auf eigene Gefahr. Die Basler übernimmt insbesondere keine Garantie für das Funktionieren resp. für das fehlerfreie Funktionieren der Webseite. Sie kann auch nicht gewährleisten, dass die Webseite resp. der jeweilige Server frei von Viren oder schädlichen Bestandteilen ist.
Jegliche Haftung der Basler für Schäden oder Folgeschäden, die sich aus dem Zugriff auf ihre Webseiten resp. auf einzelne Elemente von Webseiten oder deren Benutzung (bzw. aus der Unmöglichkeit des Zugriffs oder der Benutzung) ergeben, ist ausgeschlossen.
Die Basler behält sich zudem ausdrücklich das Recht vor, bei Feststellung von Sicherheitsrisiken den Zugang zu den Webseiten bis zu deren Behebung zu unterbrechen resp. in gravierenden Fällen zu sperren. Jede Haftung der Basler für allfällige infolge des Unterbruchs oder der Sperre entstandenen Schäden oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Verlässlichkeit der publizierten Informationen und Gewährleistungsausschluss
Die BFI verwendet all ihre Sorgfalt darauf, dass die Informationen auf den Webseiten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und aktuell sind. Dennoch können weder die BFI noch die BFI Lux noch ihre Vertragspartner eine explizite bzw. implizite Zusicherung oder Gewährleistung (auch gegenüber Dritten) hinsichtlich der Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen machen. Weder die BFI noch die BFI Lux noch ihre Vertragspartner haften für entstandene Verluste aufgrund von jeglichen Anlageentscheiden, welche basierend auf falscher, ungenügender oder fehlender Information getroffen wurden. Bitte beachten Sie insbesondere, dass die zukünftige Performance eines Produkts bzw. Anlageinstruments sich nicht aus der vergangenen Kursentwicklung ableiten lässt. Auch die Erhaltung des investierten Kapitals kann nicht garantiert werden.
Die auf diesen Webseiten präsentierten (Fonds-)Produkte und Dienstleistungen begründen weder eine Empfehlung noch ein Angebot zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, behält sich die BFI Lux das Recht vor, einen Antrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
Lesen Sie, falls Sie sich für ein (Fonds-)Produkt oder eine Dienstleistung interessieren, die Vertragsbedingungen und die rechtlichen Basisinformationen (z.B. die  jeweils aktuellen Verkaufsprospekte, die wesentlichen Informationen für den Anleger - Key Investor Information Document bzw. KIID - und die jeweils aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte) und lassen Sie sich durch unsere Kundenberater bzw. durch eine qualifizierte Fachperson beraten.

Verknüpfte Webseiten
Die Webseiten der BFI enthalten Links zu anderen Webseiten. Die BFI hat diese Webseiten (mit Ausnahme der Webseite der Basler – www.baloise.ch) nicht überprüft und übernimmt für deren Inhalt, den darauf angebotenen Produkten, Dienstleistungen oder sonstigen Angeboten sowie für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen keine Verantwortung. Das Aktivieren eines Links erfolgt stets auf eigenes Risiko.

Änderungsvorbehalt
Die BFI behält sich ausdrücklich vor, Informationen auf ihren Webseiten jederzeit ohne vorgängige Ankündigung zu ändern.

Copyright
Sämtliche Elemente auf den Webseiten der BFI sind urheberrechtlich geschützt und gehören ausschliesslich der BFI. Das Herunterladen, Ausdrucken, Kopieren, Abspeichern und Bearbeiten von Inhalten der Webseiten, ganz oder in Teilen, darf ausschliesslich zum privaten Gebrauch vorgenommen werden. Falls Elemente ganz oder teilweise in irgendeiner Form – elektronisch oder schriftlich – reproduziert werden, ist die ausdrückliche Nennung der  BFI erforderlich. Urheberrechtshinweise, Markenbezeichnungen und andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen dürfen nicht verändert oder beseitigt werden.
Mit dem Abspeichern oder anderweitigem Vervielfältigen von Software oder sonstiger Daten von/auf den Webseiten der  BFI gelten die jeweiligen Benutzungsbedingungen als akzeptiert. Die vollständige oder teilweise Reproduktion, die elektronische oder mit anderen Mitteln erfolgte Übermittlung, die Modifikation, die Verknüpfung oder Benutzung für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung der BFI untersagt. Vorbehalten sind Urheberrechte Dritter.

Im Weiteren gilt:

  • Zeichnung von Anteilen der BFI Lux
    Die Zeichnung von Anteilen der BFI Lux ist nur gültig in Verbindung mit dem letzten Verkaufsprospekt und den wesentlichen Informationen für den Anleger - Key Investor Information Document bzw. KIID -, zusammen mit dem letzten Jahresbericht und dem letzten Halbjahresbericht, falls dieser aktueller ist als der Jahresbericht. Niemand ist berechtigt Angaben zu machen, die sich nicht im Verkaufsprospekt befinden oder in den Dokumenten, die im Verkaufsprospekt erwähnt und der Öffentlichkeit zugänglich sind.
  • Risikohinweis im Zusammenhang mit der Investition in Anteile der BFI Lux
    Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass alle Anlagen ein Risiko beinhalten und dass es keinen Ausgleich für Verluste aus der Investition in irgendeinem Teilfonds geben wird. Ausserdem kann nicht garantiert werden, dass das Anlageziel der BFI Lux erreicht wird. Weder die BFI noch die BFI Lux noch ihre Verwaltungsratsmitglieder oder ihre beauftragten Repräsentanten oder Finanzberater können eine Zusicherung zukünftiger Ergebnisse geben. Es wird den Zeichnern und potentiellen Käufern der Anteile der BFI Lux geraten, sich über die steuerlichen Konsequenzen, juristischen Anforderungen und die Beschränkungen und Wechselkurskontrollen ihres Heimatlandes, ihres Wohnsitzes oder ihres Domizils, die sich auf die Zeichnung, das Halten und den Verkauf von Anteilen der Gesellschaft beziehen, zu informieren.
  • US-Personen
    Es wurden keine Schritte unternommen, um die BFI Lux oder Anteile der BFI Lux bei der "US-Securities and Exchange Commission" zu registrieren, wie im Gesetz über amerikanische Investmentgesellschaften von 1940 (Investment Company Act) und seinen Änderungen vorgeschrieben ist oder um andere Vorschriften in Bezug auf Wertpapiere einzuhalten. Der Verkaufsprospekt der BFI Lux darf daher nicht in die Vereinigten Staaten, deren Bundesstaaten oder abhängige Territorien eingeführt, übertragen oder verbreitet werden oder übertragen werden an "US-Personen" (Definition US-Person vgl. hier); alle diese Personen werden hiernach als "US-Personen" bezeichnet. Ausserdem dürfen Anteile der BFI Lux nicht US-Personen angeboten oder verkauft werden. Jede Zuwiderhandlung gegen diese Beschränkungen könnte eine Verletzung der amerikanischen Gesetze über Wertpapiere darstellen. Der Verwaltungsrat der BFI Lux kann die sofortige Rücknahme der von US-Personen gekauften oder gehaltenen Anteilen verlangen, auch von Anlegern, die erst nach Kauf der Anteile unter die Definition von US-Personen fallen.
  • FATCA („Foreign Account Tax Compliance Act“)

Ziel des „Foreign Account Tax Compliance Act” (FATCA) ist es, US-Bürger und in den USA ansässige juristische Personen daran zu hindern, „Foreign Financial Institutions“ (FFIs) zu Zwecken der Steuervermeidung zu nutzen. Die Bestimmungen von FATCA stufen die Gesellschaft als FFI ein. Dementsprechend wird die Gesellschaft gegebenenfalls ihre Anteilinhaber auffordern, Belege zum Nachweis ihres Steuersitzes und sämtliche andere Informationen zur Verfügung zu stellen, die notwendig sind, um der o.g. Gesetzgebung zu entsprechen.

Ungeachtet der hier enthaltenen Bestimmungen und soweit durch die Luxemburger Gesetzgebung erlaubt, hat die Gesellschaft das Recht:

Bezüglich jeder Beteiligung an der Gesellschaft sämtliche Steuern oder ähnliche Abgaben einzubehalten, wenn sie dazu gesetzlich oder anders verpflichtet ist;

Von jedem Anteilinhaber oder wirtschaftlich Berechtigtem („Beneficial Owner“) der Aktien zu verlangen, unverzüglich Informationen zu liefern, die die Gesellschaft benötigt, um ihren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen und/oder die Höhe des einzubehaltenden Betrages zu bestimmen, jegliche persönliche Daten an eine Steuer- oder Aufsichtsbehörde weiterzugeben, sofern es gesetzlich vorgeschrieben oder von einer der Behörden verlangt wird;

Jegliche Dividendenzahlung oder Rückgabenzahlung an einen Anteilinhaber einzubehalten bis der Gesellschaft ausreichende Informationen zur Bestimmung der korrekten Höhe des einzubehaltenen Betrages vorliegen.

 

Darüber hinaus bestätigt die Gesellschaft, dass sie ein partizipierender FFI im Sinne von FATCA ist, dass sie sich unter FATCA registriert hat und dessen Bestimmungen einhält. Die „Global Intermediary Identification Number“ (GIIN) der Gesellschaft lautet EWGM5M.00012.ME.442.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Sämtliche Rechtsbeziehungen, die sich aus dem Zugriff auf die Webseiten der BFI ergeben, unterstehen dem Schweizerischen Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Basel.